Lüxem 

 

 

 

Lüxem liegt in der Eifel nahe an der Mosel in der Wittlicher Senke. Lüxem ist ein Stadteil der Kreisstadt Wittlich.1994 gewann Lüxem den ersten Preis im Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" und errang 1998 sogar im Bundeswettbewerb den 2. Platz. In Lüxem wohnen 1296 Einwohner.

                                                                                                            (Foto: Rudolf Spang, ruspa 1998)

Lüxem liegt am Talausgang des Sterenbachs in der Wittlicher Senke an den nördlichen Ausläufern der Moselberge. Das Straßendorf in der kleinen Talaue ist umrahmt von Streuobstwiesen und umgeben von überwiegend bewaldeten Bergkuppen der Eifel.

 Nach ersten frühgeschichtlichen Funden wurde der Ort 1023 erstmals erwähnt als "Lukesinga" und gehörte später Jahrhunderte lang zu St. Maximin Trier. Seit dem 13. Jahrhundert wird in Lüxem Weinbau betrieben. Die kleinstrukturierte Landwirtschaft, die hier den Anbau von Sonderkulturen erlaubte, wurde zudem vom Tabakanbau geprägt. Noch heute sind viele Tabak-Trocken-Scheunen erhalten und in Betrieb. Daneben ist das traufständige Trierer Einhaus als eine Sonderform des Streckhauses verbreitet. 1969 wurde Lüxem in die Stadt Wittlich eingemeindet.


Das heutige Wohndorf am Stadtrand von Wittlich hat ein gesundes Bevölkerungswachstum und einen sehr jungen Altersdurchschnitt. Seinen Bewohnern, die eine dörfliche Struktur in Lüxem gewahrt haben, bietet es eine exzellente Infrastruktur. Der Stadtteil zeigt e
ine gegliederte Lage und Gestaltung der Gemeindebedarfsflächen sowie geordnete Straßenräume und bedarfsgerechte Wege. Wieder frei gelegte Gewässer bereichern das Dorfbild, das gewahrt wurde, weil auf eine Bebauung der umliegenden Höhenlagen und Hänge verzichtet wurde.

Lüxem konnte als Stadtteil von Wittlich seine Eigenheiten bewahren und zeigt ein besonders intaktes Gemeinschaftsleben mit aktiven Vereinen und Gruppen. Die Motivation der Bewohner äußert sich seit 1989 auch durch erfolgreiche Teilnahmen am Dorfwettbewerb.

So wurde der Stadtteil für die Leistungen seiner Bürger im Bundeswettbewerb 1998 "Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft" mit einer Silberplakette ausgezeichnet.


Eine ausführliche Chronik wurde in Lüxem in der Festschrift zum 50 jährigen Bestehen der Kirchengemeinde im Jahre 1980 veröffentlicht.